Frankfurter Kranz à la Oma Lisa


Zutaten

für den boden:
4 ei(er)
250 g zucker
200 ml öl
200 ml milch oder saft
300 g mehl
1 pck. Backpulver

für die creme:
300 g butter, zimmerwarm
500 ml milch
1 pkt. Puddingpulver, vanille, zum kochen
200 g konfitüre, rote
150 g krokant, zum bestreuen

stecken sie das bild unten in eines ihrer pinterest-boards, um es bei bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von pinterest weiter gefördert werden.

zubereitung

der boden ist ein ölteig, also nicht zu trocken wie manch anderer boden vom frankfurter kranz.
backofen auf 190°c vorheizen.
eier, zucker dick cremig schlagen. Öl und flüssigkeit langsam zugeben. Mehl und backpulver unterrühren. Den teig nun in die gefettete form (kranzform oder springform mit schornstein) hinein geben. Im vorgeheizten backofen den boden etwa 45 min. Backen. Stäbchenprobe machen um zu sehen, ob der boden gar ist.

den boden auskühlen lassen und 2x durchschneiden.
für die buttercreme aus milch und puddingpulver nach anleitung einen vanillepudding kochen. Den pudding abkühlen lassen, ab und zu umrühren, damit der pudding keine haut bekommt.

die butter schaumig rühren und den pudding langsam einrühren.
nun den untersten boden mit der roten konfitüre bestreichen, dann einen teil der buttercreme über die konfitüre streichen. Den 2ten boden darauf legen und wieder mit buttercreme bestreichen, nun den letzten boden darauf legen und den kuchen mit der restlichen creme außen herum bestreichen.
mit krokant bewerfen und garnieren wie es jeder mag