Heidelbeer-Eierlikör-Torte


 

zutaten für 1 portion:

für den dunklen tortenboden:
100 g butter
75 g zucker
1 päckchen vanillezucker
1 prise salz
2 eier (m)
150 g mehl
1 1⁄2 gestrichene tl backpulver
15 g dunkles kakaopulver, ca. 5 el milch
für den hellen tortenboden:
75 g butter
50 g zucker
1 päckchen vanillezucker
2 eier (m)
1 prise salz
125 g mehl
1 tl backpulver

für den belag:
1 päckchen vanille-puddingpulver
400 ml milch
5 el zucker
2 große gläser heidelbeeren in saft
1 päckchen tortenguss
12 blatt gelatine
800 g schlagsahne
300 ml eierlikör

stecken sie das bild unten in ihre pinterest-tabellen, um es bei bedarf immer bei sich zu haben. Dies erlaubt uns, von pinterest vorgetragen zu werden.

sie können auch lesen zitronengugelhupf
und so wird’s gemacht
für den dunklen boden butter, zucker, vanillezucker und salz mit dem handrührer schaumig schlagen. Eier nacheinander unterrühren. Mehl, back- und kakaopulver mischen. Im wechsel mit milch unter den teig schlagen. In eine gefettete springform (26 cm ø) füllen. Im heißen ofen ca. 25 minuten backen (e-herd: 180 °c, umluft: 160 °c, gas: stufe 2). Dann abkühlen lassen.

für den hellen boden alle zutaten wie oben beschrieben zum rührteig verarbeiten und bei gleicher temperatur backen. Für den belag pudding nach packungsanleitung mit nur 400 ml milch und 2 el zucker kochen.

den dunklen boden aus der form lösen, auf eine tortenplatte setzen. Mit dem tortenring umschließen. Pudding auf dem dunklen boden verteilen. Mit etwas zucker bestreuen, damit sich keine haut bildet. Heidelbeeren abtropfen lassen, den saft auffangen. Beeren auf dem pudding verteilen. 250 ml saft abmessen, mit dem rest zucker und tortengusspulver zum guss kochen. Auf den beeren verteilen, abkühlen lassen.

währenddessen gelatine in kaltem wasser einweichen. Sahne steif schlagen. Gelatine ausdrücken, in einem topf bei kleiner hitze auflösen. 2 el eierlikör unterrühren, mit dem rest likör gut mischen. Sobald die creme zu gelieren beginnt, likörmischung unter die sahne heben. Kuppelartig auf den beeren verstreichen. Mindestens 60 minuten kalt stellen und gelieren lassen. Den hellen tortenboden zerkrümeln, auf der sahne verteilen. Mit puderzucker bestäuben und den tortenring entfernen.