Leckere Rosinenbrötchen


Zutaten:

500 g mehl weizen 405
5 eigelbe in größe l oder 6 eigelbe in größe m
250 g weiche butter
150 g zucker
1 bourbon vanilleschote
reichlich puderzucker (ca. 100 g)

stecken sie das bild unten in eines ihrer pinterest-boards, um es bei bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von pinterest weiter gefördert werden.

zubereitung:

weizenmehl, eigelben, der weichen butter und dem zucker in eine schüssel geben
mark einer vanilleschote auskratzen und ebenfalls in die schüssel geben
mit den händen oder der küchenmaschine einen geschmeidigen teig herstellen
teig in fingerdicke stränge rollen und dann mindestens 30 minuten in den kühlschrank geben
puderzucker mit vanilleschote vermengen – ich mache das gerne in einem glas und wenn ich dran denke auch schon ein paar tage vor der plätzchen backsession, so dass der puderzucker noch mehr vanillearoma bekommt
backofen auf 170 grad vorheizen
teig aus dem kühlschrank holen und die stränge mit einem messer in gleichmäßig dicke stückchen teilen – man kann hier auch variieren, z. B. Schräg schneiden, oder später wie bei gnocchi auch die oberfläche leicht mit einer gabel eindrucken
teigstücke auf ein mit backpapier ausgelegtes backblech geben und ca. 15 minuten backen, bis die plätzchen goldgelb sind
vanilleschote aus der puderzucker holen
die noch leicht warmen plätzchen in eine schüssel zu dem puderzucker geben und vorsichtig schütteln/schwenken, bis alle bedeckt sind
oder: ich gebe den puderzucker durch ein sieb auf die plätzchen – das funktioniert auch prima!
viele rezepte geben in den puderzucker das ausgekratzte vanillemark. Dabei geht mir aber zu viel vanille „verloren“ – ich mag lieber die vanille direkt in den plätzchen.

die vanilleschote kann man übrigens prima weiterverwenden! Ich habe ein großes glas mit zucker, in das ich die „gebrauchten“ vanilleschoten packe – das gibt prima aromatisierten vanillezucker.

vor allem jetzt, wo die vanilleschotenpreise so explodiert sind, sollte man die schote unbedingt mehrmals weiterverwenden.

viel spaß beim backen und lasst es euch schmecken!