Maissalat mit rotem Paprika und Sauerrahmdressing


Zutaten

3 dose/n mais, abtropfgewicht je ca. 285g (oder tk)
1 kleine zwiebel(n), oder schalotte
1 m. -große paprikaschote(n), rot
375 ml sauerrahm
3 el essig
1 tl, gestr. Senf, mittelscharf
1 tl, gestr. Salz
1 prise(n) zucker
etwas pfeffer, weiß, gemahlen

stecken sie das bild unten in ihre pinterest-tabellen, um es bei bedarf immer bei sich zu haben. Dies erlaubt uns, von pinterest vorgetragen zu werden.

zubereitung

die paprika in kleine würfel schneiden und die zwiebel in ganz kleine würfelchen, fast so klein, wie man eine knoblauchzehe schneiden würde!
den mais gut abtropfen lassen.
den sauerrahm, die zwiebelwürfel und die gewürze in eine große schüssel geben und gut verrühren, die paprikawürfel und den mais ebenfalls darunter mischen. Nach eigenem geschmack abschmecken – je nach säure des essigs kann natürlich auch mehr nötig sein – ist aber geschmackssache.

falls die marinade zu würzig erscheinen sollte, einfach noch etwas sauerrahm dazugeben.
der salat sollte nach möglichkeit einige stunden durchziehen können, auch gut über nacht möglich. Gut gekühlt habe ich ihn auch schon 3 tage gelagert.
wir essen den salat auch gerne einfach so als kleinen snack.