Nougat Sternchen


Zutaten

teig
250 gramm mehl
1/2 teel. Backpulver
75 gramm zucker
1 pack. Vanillezucker
200 gramm butter
150 gramm haselnüsse; geröstet*, gemahlen
1 prise salz

stecken sie das bild unten in ihre pinterest-tabellen, um es bei bedarf immer bei sich zu haben. Dies erlaubt uns, von pinterest vorgetragen zu werden.

füllung
100 gramm nougat

dekoration
kuvertüre (zartbitter/vollmilch 1:1); temperiert

zubereitung
aus den angegebenen zutaten einen mürbeteig herstellen. Meine vorgehensweise: mehl, backpulver, zucker, vanillezucker, salz und haselnüsse in einem food processor mischen, dann die butter in flöckchen hineinschneiden und alles pulsierend mischen. Auf der arbeitsfläche kurz zu einem teig zusammenkneten, diesen flachgedrückt in klarsichtfolie wickeln und kalt stellen.

den teig portionsweise zwischen klarsichtfolie 3 mm dick ausrollen. Sterne ausstechen, diese auf backpapier legen. Sollte der teig zu weich sein, die ausgerollte fläche nochmal kalt stellen oder einfrieren.

die kekse bei 175°c etwa 7-10 minuten nicht zu dunkel backen, auf rosten abkühlen lassen.

die nougatmasse bei niedrigster temperatur schmelzen. Die unterseite eines sterns damit bestreichen, einen zweiten daraufsetzen. Alles sterne so verarbeiten.

alle kekse nebeneinander auf ein mit alufolie ausgelegtes blech oder tablett setzen. Die geschmolzene kuvertüre in eine kleine pergamenttüte oder in einen gefrierbeutel füllen, eine feine spitze abschneiden und die kekse mit schokoladenfäden überziehen.

anmerkung petra: superleckere kekse, schön rösch und aromatisch.

die haselnüsse am besten im backofen bei 175°c rösten: 10-15-20 minuten unter mehrmaligem wenden. In ein tuch schütten und die schale so weit es geht abrubbeln. Nach dem abkühlen mahlen. So sind sie deutlich aromatischer als in der pfanne geröstet.

guten appetit