Preiselbeer-Käsesahnetorte


Zutaten

für den biskuit:

4 ei(er)
100 g mehl
150 g zucker
50 g speisestärke
1 msp. Backpulver

für die füllung:

800 ml schlagsahne
150 g zucker
2 eigelb
1 prise(n) salz
2 pck. Vanillezucker
500 g quark, 20 % fett
1 zitrone(n), unbehandelt, abrieb davon
1 el zitronensaft
9 blatt gelatine
wasser, kaltes, zum einweichen

für die füllung:

400 g preiselbeerkonfitüre
1 pck. Tortenguss, rot

außerdem:

1 el öl für den tortenring
puderzucker zum bestäuben

stecken sie das bild unten in eines ihrer pinterest-boards, um es bei bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von pinterest weiter gefördert werden.

zubereitung
arbeitszeit: ca. 1 std. 30 min. / koch-/backzeit: ca. 40 min. Ruhezeit: ca. 12 std. / schwierigkeitsgrad: simpel / kalorien p. P. : keine angabe

den herd auf 190 – 200 °c (ober-/unterhitze) vorheizen. Den boden einer 28er springform mit pergamentpapier belegen.

für den biskuit die ganzen eier mit dem zucker 7 minuten aufschlagen, bis eine schöne cremige masse entstanden ist. Das mehl mit dem stärkemehl und dem backpulver gut vermischen, sieben und unter die creme heben. Den teig in die form geben und ca. 20 – 25 minuten backen.

den tortenboden auf einem kuchengitter auskühlen lassen. Nach dem abkühlen einmal durchschneiden.

die preiselbeerkonfitüre in einen topf geben, das tortengusspulver dazugeben und unter ständigem rühren kurz aufkochen lassen, vom herd ziehen und 5 minuten ruhen lassen.

einen tortenboden auf eine tortenplatte legen, die preiselbeerkonfitüre darauf geben und verstreichen, dabei außen einen rand von ca. 1 – 2 cm frei lassen. Die innenseite eines tortenringes mit einem pinsel einölen, so lässt sich die torte später gut vom tortenrand lösen. Den ring um den unteren boden stellen.

für die käsecreme die gelatine 10 minuten im kalten wasser einweichen lassen. 100 ml süße sahne, zucker, eigelbe, salz, vanillezucker und zitronenschale in einen topf geben und erhitzen, nicht kochen lassen. Die gelatine ausdrücken, dazugeben, verrühren und etwas abkühlen lassen.

in eine große schüssel quark und zitronensaft geben, gut verrühren. Die restliche sahne aufschlagen. Die eiermasse zum quark geben, verrühren und die geschlagene sahne unterheben.

die quarksahne in den tortenrand füllen und glattstreichen. Den zweiten boden in tortenstücke schneiden, auf die quarkcreme legen und leicht andrücken. Die torte zum kühlen, am besten über nacht, in den kühlschrank stellen und vor dem servieren mit puderzucker bestreuen.