Raffaello-Schnitten


Zutaten

5 eier
200 g zucker
1 pkg. Vanillezucker
125 ml öl
125 ml wasser
250 g mehl
1 pkg. Backpulver
2 el kakaopulver
400 ml schlagobers
200 g schokolade (weiß)
100 g kokosette auf die einkaufsliste

stecken sie das bild unten in ihre pinterest-tabellen, um es bei bedarf immer bei sich zu haben. Dies erlaubt uns, von pinterest vorgetragen zu werden.

zubereitung

zunächst die eier trennen. Eidotter mit zucker und vanillezucker sehr schaumig rühren.
in der zwischenzeit das eiweiß zu festem schnee schlagen.
das öl und wasser nach und nach in die ei-zucker-masse unterrühren.
das backpulver und den kakao in das mehl einsieben und ebenfalls unterheben. Zum schluss zügig den eischnee einmengen.
ein mit backpapier ausgelegtes backblech mit dem teig bestreichen und im auf 180 °c vorgeheizten backrohr ca. 20 minuten backen. Danach auskühlen lassen.
während der backzeit die creme vorbereiten: dafür die weiße schokolade in stücke brechen und gemeinsam mit dem schlagobers so lange aufkochen, bis die masse schön cremig ist. Danach zur gänze auskühlen lassen.
die kalte creme mit dem mixer wieder aufschlagen, bis sie sehr cremig-schaumig wird.
danach auf den fertigen schnittenboden auftragen, kokosette darüberstreuen und in die größe ihrer wahl aufschneiden.
tipp
wenn sie die schnitten vorbereiten wollen, lassen sie die creme ruhig über nacht abkühlen. So wird sie am nächsten tag noch cremiger.

wenn sie dem rezept noch etwas mehr karibisches flair verleihen wollen, geben sie noch ein stamperl bacardi in den teig. Wenn die schnitten auch für kinder sind, natürlich weglassen.