Schupfnudel-Auflauf


Zutaten
6 portionen
1 bund
lauchzwiebel
1 stk.
je 1 rote, gelbe und grüne paprikaschote
300 g
champignons
200 g
gekochter schinken
1 dose
mais (abtropfgewicht 285 g)
3 el
butter
butter für die form
salz und pfeffer
paprikapulver
2 el
mehl
400 ml
fleischbrühe
200 g
schmand
500 g
schupfnudel (kühlregal)
150 g
raclettekäse

stecken sie das bild unten in ihre pinterest-tabellen, um es bei bedarf immer bei sich zu haben. Dies erlaubt uns, von pinterest vorgetragen zu werden.

1
lauchzwiebeln waschen, putzen und in feine ringe schneiden. Paprika halbieren, entkernen, waschen, in streifen schneiden. Pilze putzen, vierteln. Schinken in würfel schneiden. Mais in einem sieb abbrausen, abtropfen lassen.

2
auflaufform (35 x 25 cm) buttern. 3 el lauchzwiebelringe beiseitelegen. Rest mit pilzen und paprika in einer pfanne in 1 el heißer butter portionsweise anbraten. Mit salz, pfeffer und paprikapulver würzen. Übrige butter (2 el) in der pfanne erhitzen, mehl einrühren, anschwitzen lassen. Brühe unter rühren angießen, aufkochen. Schmand einrühren, sauce mit salz und pfeffer kräftig abschmecken. Ofen auf 220 grad (umluft: 200 grad) vorheizen

3
gemüse, schinken, pilze und schupfnudeln vermischen, in die auflaufform geben. Sauce daraufgießen. Käse in streifen schneiden, auf dem auflauf verteilen. Auflauf im ofen ca. 20 minuten backen. Mit lauchzwiebelringen bestreut servieren.